JP 05.09.15

Jugendprüfung (JP) am 05.09.2015
in Hayn
Die erste JP im Herbst 2015 der LG Sachsen-Anhalt fand am 05.09 in Hayn statt. Für die Hasenspuren stand uns das Revier Druxberge zur Verfügung. Der Hasenbesatz war sehr gut. Die Spurarbeiten wurden auf Weizenstoppel und aufgehender Rapssaat geprüft. Gestöbert wurde in weiträumigen Fichten- und Buchendickungen. Vorkommende Wildarten: Rot-, Reh- und Schwarzwild. Zur Prüfungen haben sich 6 Hunde angemeldet, 5 sind erschienen und konnten durchgeprüft werden.
Maik Härter (Prüfungsleiter)
Richtergruppe 1:
Apel, Bernd (FW, Bericht) | Langhof, Roy (FW) | Steinecke, Jens, (RA LG 3)

2.Preis mit 101 Punkten
\ KARO VOM HOLLABUSCH 14-247, BRAUN , Rüde, gew. 22.03.2014 nach >S(:) JASPER VON DREIANNEN 11-084 2493 aus > HOLLE VOM HOLLABUSCH 09-075 2387 Z:. Enrico & Claudia Quappe 15859 Storkow Ot Limsdorf E u.F.: Thomas Kunzl S-44292 Romelanda
Gepflegter brauner Rüde mit weißem Brustfleck, derben Rüdenschädel, passenden proportionen, geht Vorn eng und dreht Ellenbogen leicht aus.
Stockmaß: 51 cm
1. Hase: Karo wird auf einer Wiese unmittelbar hinter der Sasse angesetzt, mit sofort einsetzendem Laut bringt er die Spur 150m bis an einen Weg voran, mit bögeln schafft er es über den Weg und kann auf Getreidestoppel die Spur weitere 150m voranbringen und sticht dann den Hasen, nach 200m Sichtarbeit wird die Spur nochmal 250m vorangebracht. Bricht nach 5min auf braunen Acker ab. Laut ok. 2. Hase: Auf gegrubberter Stoppel von seinem Führer korrekt angesetzt arbeitet der Rüde mit sofort einsetzendem Laut 400m, sticht dann den Hasen und verfolgt ihn bis in eine Ortslage hinein. 3min. Laut i. o. Stöbern, an einer dichten Fichtendickung wird der Rüde von seinem Führer zum Stöbern geschnallt, er nimmt die Dickung sofort an, bei nochmaligen Führerkontakt ließ er sich wieder willig schicken, lässt es aber an Tiefe vermissen. Wird nach 6min angeleint.
Fw.: SG 5 7 5 8 5 8 8 8

3.Preis mit 102 Punkten
\ HATZ VOM AUBERG 14-417, BRAUNSCH. , Rüde, gew. 31.05.2014 nach \ GALILEO VON DER DÄHLENEGG CH 11-687869 aus \S FRANKA VON DREIANNEN II 08-556 Z:. Mario Giessler 98529 Suhl-Mäbendorf E u.F.: Daniel Koch 98553 Altendambach
Ein ansprechender Braunschimmelrüde mit passenden Proportionen, langen behänden leicht schaukelndes Gangwerk.
Stockmaß: 49 cm
1. Hase: Hatz wird von seinem Führer hinter der Sasse angesetzt, mit sofort einsetzendem laut kann er durch bögeln die Spur 200m voranbringen, sticht den Hasen, arbeitet 150m sichtig bis er hinter einer Kuppe wieder zur spurarbeit übergeht. Durch einen vorgestellten Richter wird beobachtet das der Rüde einen Weg überfällt und durch weiteres bögeln die Spur auf braunen Acker 300m vorangebracht wird. Beim Bogenschlagen ist der Rüde anhaltend Laut. 6min. 2. Hase: Auf gegrubberter Getreidestoppel angesetzt arbeitet der Rüde bögelnd über einen Weg auf braunen Acker, dort bringt der Rüde die Spur 500m in 6min voran. Laut auch beim Bogenschlagen. Stöbern: Hatz wird in einer Fichtendickung von seinem Führer zum Stöbern geschnallt, trotz Bemühungen des Führers löst sich der Rüde nicht. Dem Rüden wird an einer zweiten lichteren Dickung die Möglichkeit zum Stöbern gegeben, dabei ist er anfänglich noch leicht gehemmt, dennoch werden die kreise etwas größer. Lässt es an Finderwillen vermissen. Nach 5min angeleint.
Fw.: SG 6 6L 7 5 4 8 8 8

2.Preis mit 102 Punkten
\ HANNA VOM AUBERG 14-420, HELLTIGER , Hündin, gew. 31.05.2014 nach \ GALILEO VON DER DÄHLENEGG CH 11-687869 aus \S FRANKA VON DREIANNEN II 08-556 Z:. Mario Giessler 98529 Suhl-Mäbendorf E u.F.: Mario Giessler 98529 Suhl-Mäbendorf
Gepflegte Helltigerhündin mit leicht gewelltem Haar, schönen Hündinnenkopf, sie geht hackeneng und dreht Vorn leicht aus.
Stockmaß: 46 cm
1. Hase: Hanna wird korrekt von ihrem Führer auf Rapsstoppel angesetzt, arbeitet 30m bis zu einen Graben mit Hecke, überfällt diesen, arbeitet die Spur weiter etwa 250m über eine Kuppe, bricht hinter der Kuppe nach 200m ab und kehrt nach 4min zum Führer zurück. Laut setzt etwas spät ein. 2. Hase: Die Hündin wird von ihrem Führer auf einen braunen Stoppelacker hinter der Sasse angesetzt, Hanna nimmt die Spur sofort mit korrektem Laut an und kann diese 600m in 5min voranbringen. Stöbern: Die Hündin wird von ihrem Führer an einer Laubholz- Fichtendickung geschnallt, Hanna löst sich sofort und zeigt eine sysrematische Suche wobei es noch an Tiefe fehlt.
Fw.: SG 6 6 5 7 6 8 8 8

1.Preis mit 125 Punkten
\ Stoyletuftas Lou NO44468/14, Braun, Hündin, gew. 26.05.2014 nach Stoyletuftas Hermes NO59860/10 aus Gela von Dreiannen II 09-464 Z:. Hans Inge Justnes 4516 Mandal E:. Hans Roysland 3216 Sanaefjord F:. Karsten Oelze Miesterhorst
Vereinsmünze in bronze
Leichte braune Hündin mit passendem Kopf, dreht Ellenbogen leicht aus, schaukelndes Gangwerk.
Stockmaß: 47 cm
1. Hase: Auf Rapsstoppel korrekt angesetzt arbeitet die Hündin ca. 150m an einen Graben mit Hecke entlang, geht durch den Graben, arbeitet weitere 200m bis sie den Hasen sticht und hinter einer Anhöhe zur Spurarbeit übergeht, überfällt einen Schotterweg und kann die Spur auf auflaufender Saat in weitem Bogen weitere 800m voranbringen, sie bricht nach 6min ab, Laut korrekt. Stöbern: Nach dem Schnallen in einer Fichtendickung orientiert sie sich kurz im Nahbereich des Führers geht dann zügig in die Tiefe und zeigt das sie Wild finden will, kommt nach 8min in Führernähe wo sie abgerufen und angeleint wird. Die Arbeit mit dem Hunde hat sich für den passionierten Führer gelohnt, das Gespann wird verdienter Prüfungssieger.
Fw.: SG 8 8 7 8 8 8 8 8

Drube, Andreas (FW, Bericht) | Möhring, Alexander | Härter, Maik (FW)
Richtergruppe 2:

3.Preis mit 95 Punkten
\ XARA VOM WILDEN JÄGER 14-209, BRAUNSCH. , Hündin, gew. 20.03.2014 nach > GSELL VOM UNTERLAND 11-279 aus \ WANDA VOM WILDEN JÄGER 10-509 2521 Z:. Silvio Berger 09518 Grossrückerswalde E u.F.: Arno Schöne 08459 Neukirchen
Elegante BS-Hündin mit sehr guten Proportionen, derben, leich gewelltem Haar. Gebiß Schere und vollzahnig, flüssiges Gangwerk, stellt Ellenbogen leicht aus und ist hinten leich hackeneng. Auglieder sind nicht straffanliegend.
Stockmaß: 47 cm
1. Hase: Auf Stoppel an einem herausgetretenen hasen angesetzt, arbeitet Xara 200m bis zu einem linken Haken, dann weitere 200m bis zu einer Feldbrache, hier verliert sie die Spur. Laut perfekt. Dauer 2,5min. 2. Hase: Wieder aus Stoppel angesetzt nimmt die Hündin die Spur sofort unter korrektem Laut an, sucht insgesamt 400m in 2,5min und meistert einen linken Haken, am zweiten Haken verliert sie die Spur. Stöbern: gründlich, systematisch, Drang in die Tiefe ausbaufähig, nach 11min angeleint. Sehr führige Hündin die uns bestens vorgestellt wird.
Fw.: G 4 8 3 6 6 8 8 8