Sachsen-Anhaltinische Wachtel auf der World Dog Show in Amsterdam erfolgreich

Im Winter während eines Baujagdausfluges nach Finnland wurde eine oberschwäbische Wachtelhunddelegation dazu animiert, auch einmal Ausstellungsluft zu schnuppern. Was bietet sich dazu mehr an als gleich in die Vollen zu gehen und die Welthundeausstellung in Amsterdam anzusteuern! Also wurden gleich die Online-Nennungen ausgefüllt und auch die Nenngelder waren genauso schnell abgebucht.
Der August rückte immer näher- unsere Vorbereitungen beschränkten sich darauf die Hunde in Formwertmanie wieder an zivilisierte Umgangsformen an der Leine zu gewöhnen. Dies klappte auch soweit hervorragend.
Am Tage vor der Ausstellung wurden die drei finnischen Damen samt ihrer vier Hunde (1 DW und 3 PRT) am Flughafen in Amsterdam aufgenommen und gemeinsam steuerten wir das von einem holländischen Wachtelhundfreund organisierte Quartier außerhalb von Amsterdam auf einem landwirtschaftlichen Betrieb an. Dort angekommen inspizierten die nordischen Ausstellungsprofis die aus dem Süden der Republik angereisten Showaspiranten und verordneten allen (!!!) eine worlddogshowadäquate Trimmaktion. Auch mussten alle zeigen, wie hoch der Ausbildungsstand bezüglich des Verhaltens und der Selbstpräsentation im Showring stand. Im direkten Vergleich zu den doch erfahrenen Hunden und Führerinnen finnischer Herkunft wurde unsere Stimmung etwas gedämpft…

Am Donnerstag startete die WDS mit der BENELUX-Ausstellung. Angekommen auf dem Messegelände in Amsterdam schockierte uns die Dimension dieser Veranstaltung. Wie wir erfahren durften waren täglich über 7.700 Hunde auf der Ausstellung! In über 10 Messehallen mit unzähligen Showringen mussten wir jetzt unsere Auftrittsstätte suchen. Am Showring angekommen begannen unsere „Betreuerinnen“ sich in mitgebrachten Garderoben umzukleiden. Unser der Rasse angepasstes jagdliche Outfit war (gemessen an allen anderen „Handlern“ auf dieser Veranstaltung) wohl ob der Veranstaltung in die Kategorie „underdressed“ einzustufen. Es geht in dieser Art von Wettbewerb ähnlich auf einer VSwP immer um das Gespann. Auf alle Fälle wurden unsere DW ab dem zweiten Tag auch von Abendgarderobe tragenden finnischen und irischen Damen vorgestellt.
Dies war sicher keine Fehlentscheidung, die Auszeichnungen spiegeln dies ja wieder!

Insgesamt können wir sagen, dass es ein aufregender und beeindruckender Ausflug in die Welt der Ausstellungen war und wir am Sonntag dann nach dem Frühstück wieder die Heimreise antreten konnten. Natürlich ist man stolz darauf, zwei Weltsieger und weitere hochprämierte Hunde im Auto dabei zu haben. Eine sauber abgelieferte und womöglich mit einer Vereinsmünze dotierte Prüfung unseres VDW macht jedoch auch sehr glücklich.

Vielen Dank an Hanna Räty aus Finnland mit ihrem Zwinger Tammenkolon, dass sie uns in diese bis dahin absolut unerschlossene Welt mitgenommen hat!

Benelux Sieger Ausstellung vom 09. August 2018:

Gustav vom Ebersburger Holz EXC1 CQ BestMale2 res-CAC res-Cacib
Greif von Dreiannen II VG1
Heidrun vom Ebersburger Holz EXC1 CQ BestBitch CAC Benelux Junior Winner Best Of Sex
Hildegard vom Ebersburger Holz VG2
DWS Hexe vom Wildererstein EXC1 CQ BB3 Benelux Veteran Winner

Speciality Ausstellung vom 10. August 2018:

Speciality 1:
Gustav vom Ebersburger Holz EXC1 CQ BestMale2 res-CAC res-Cacib
Greif von Dreiannen II VG1
Heidrun vom Ebersburger Holz VG2
Hildegard vom Ebersburger Holz EXC1 CQ Best Bitch CAC Best Of Sex
DWS Hexe vom Wildererstein EXC1 CQ BB3 Best of Breed Veteran

Speciality 2:
Gustav vom Ebersburger Holz EXC1 CQ BestMale3
Heidrun vom Ebersburger Holz VG2
Hildegard vom Ebersburger Holz EXC1 CQ Best Bitch CAC Best Of Sex Junior World Winner
DWS Hexe vom Wildererstein EXC1 CQ res-CAC res-Cacib Veteran World Winner
World Winner Show vom 11. August 2018:
Gustav vom Ebersburger Holz EXC1 CQ BestMale3
Heidrun vom Ebersburger Holz VG2
Hildegard vom Ebersburger Holz EXC1 CQ BestBitch CAC Best Of Sex Junior World Winner
DWS Hexe vom Wildererstein EXC1 CQ res-CAC res-Cacib Veteran World Winner